Schwedes + Schulze Schüttguttechnik ...

.... wurde am 1. Oktober 1991 von Jörg Schwedes und Dietmar Schulze in Braunschweig gegründet. J. Schwedes war bereits seit 1965, D. Schulze seit 1985 mit der Schüttgüttechnik sowohl in Forschung als auch in der praktischen Anwendung befasst. Seit Januar 2001 ist auch Harald Heinrici, der über eine fast zwanzigjährige Erfahrung mit Schüttgütern und mit der Dosiertechnik verfügt, dabei. Zum 1.1.2002 erfolgte die Umwandlung in die "Schwedes + Schulze Schüttguttechnik GmbH". Seit August 2009 befindet sich der Firmensitz in Wolfenbüttel.

Der Grundgedanke von Schwedes + Schulze Schüttguttechnik ist es, Lösungsvorschläge und Ergebnisse auf der Grundlage der Eigenschaften der betreffenden Schüttgüter zu erarbeiten, d.h. die Lösung eines gegebenen Problems oder einer gegebenen Aufgabenstellung erfolgt auf der Basis physikalischer Grundlagen, so wie es auch in anderen Gebieten der Technik guter Brauch ist. Der Schwerpunkt der Arbeiten ist die verfahrenstechnische Siloauslegung, wobei die Gestaltung eines Silos auf der Basis von zuvor gemessenen mechanischen Eigenschaften (Reibung, Festigkeit, Zeitverfestigung) vorgenommen wird, d.h. der Silo wird dem zu handhabenden Schüttgut angepasst. Dieses ist heute zunehmend erforderlich, da der Trend zu immer neuen Schüttgütern mit größerer Feinheit und neuartiger Zusammensetzung anhält, so dass nicht auf Erfahrungswerte bekannter Schüttgüter zurückgegriffen werden kann.

Einige wenige Beispiele für in der Vergangenheit bearbeitete Schüttgüter aus weit mehr als 1000 Projekten in und außerhalb Deutschlands sind: REA-Gips, Flug- und Filteraschen, Kohlenstaub, Braunkohle, Zucker, Mischfutter und -komponenten, Müsli, Suppenpulver, Metallpulver, Ton, Erz, versch. pulverförmige und kristalline, organische und anorganische Chemieprodukte, pharmazeutische Pulver, Holzspäne, Kunststoffgranulate, Kunststoffschnitzel, Schreddergut, Glasmehl, Zement, Kalk, Eisenoxid, Stärke.


© 1999-2011 Schwedes + Schulze. Alle Rechte vorbehalten.
Zuletzt geändert am 27. September 2011.